Von Antje Heinrich und Hugo de Frome 1999 gegründet, existiert das Oosteinde im ehemaligen Wannenbad auf der Prießnitzstraße am östlichen Ende der Dresdner Neustadt.
Seitdem hat sich das Oosteinde von einer kleinen Kneipe mit Stammpublikum aus vorwiegend jungen Bewohnern des Viertels bestehend zu einem Lokal mit Biergarten und reichhaltigem Speisenangebot entwickelt, das gleichermaßen von Bewohnern wie auch Gästen der Neustadt besucht wird.
Ab Anfang 2012 führten Thomas Krutz und Michael Schröter, das Oosteinde weiter.
Als Stammgäste der ersten Stunde haben sie im Oosteinde neue Wege beschritten, jedoch den unverwechselbaren Charakter des Lokals weiter erhalten.

Nun sind Jelle und Micha angetreten, die Seele und den Charme des Oosteindes weiterzuleben und diesen mit euch, unseren Gästen, gemeinsam zu genießen und zu gestalten.

Jelle & Micha